Logo
1
Swiftic
4.2

Swiftic (vorher Como) Testbericht – Ein lohnenswerter App-Baukasten?

Professor

Swiftic ist ein App-Baukasten für zahlreiche Anwendungsbereiche. Derzeit eine der größten App-Plattformen, mit der seit 2010 mehr als 1.000.000 Apps erstellt wurden.

Die umfangreichen Treue- und E-Commerce-Funktionen sind zweifelsohne die Highlights: so gibt es eine Treuekarte, mit der Kunden bei jedem Shopbesuch Stempel sammeln können, oder eine digitale „Rubbelkarte“, mit der man Preise gewinnen oder Rabatte freirubbeln kann.

Fokus auf kleine Unternehmen

Beim Thema E-Commerce liegt Swiftic im Spitzenfeld unter den App-Baukästen. Es gibt Schnittstellen für Stores wie Shopify oder WooCommerce; darüber hinaus steht auch ein eigener Online Shop zur Verfügung. Damit lässt sich ein In-App-Shop erstellen, in dem Kunden direkt in der App bezahlen.

Für Unternehmen, die ihren Kunden die Möglichkeit bieten möchten, Termine online zu reservieren, gibt es außerdem Buchungs-Tools. Auch Restaurantbetreiber haben es bei Swiftic gut, denn sie können Speisekarten hochladen, Online-Reservierungen anbieten und sogar Lieferoptionen in ihre App integrieren.

Während die Auswahl an Funktionen also definitiv beeindruckt, interessieren uns nun die sonstigen Stärken und Schwächen von Swiftic. Werfen wir einen Blick auf die Details:

Find our fully detailed Swiftic review here: http://www.apptooltester.com/reviews/como/?utm_source=youtube&utm_medium=video-review&utm_campaign=youtube-como ... Swiftic (formerly Como) Review - Pros and Cons of the App Maker 2015-11-18 https://img.youtube.com/vi/hsf1EXGVKL4/hqdefault.jpg

Swiftic jetzt kostenlos testen.

57€/Mo

Monatlich

Native iOS- und Android-App mit Push-Nachrichten und sämtlichen Funktionen, Bezahlung monatlich.

48€/Mo

Jährlich

Wie oben, mit jährlicher Zahlung.

41€/Mo

Alle zwei Jahre

Wie oben, mit Zahlung alle zwei Jahre.

Einfachheit:

Der App-Baukasten ist benutzerfreundlich und die Navigation einfach. Ein kostenloses Konto ist im Nu eingerichtet, und die kostenlosen Tutorials und Ressourcen sorgen dafür, dass jeder ohne große Probleme eine eigene App erstellen kann.

Kundenfunktionen:

Swiftic bietet eine Fülle an Kundenbindungsfunktionen in Form von verschiedenen Treue- und Anreizprogrammen. Die Funktionen sind optisch ansprechend und einfach einzurichten.

Schnittstellen:

Von Social Media bis hin zum Online-Lieferservice für Speisen stehen zahlreiche Integrationsoptionen für verschiedenste Anforderungen zur Auswahl.

Sprachoptionen:

Website und Editor sind auf Deutsch sowie in einigen anderen Sprachen verfügbar.

Designflexibilität und Vorlagenauswahl:

Die Designoptionen sind im Vergleich zu anderen App-Baukästen limitierter und wirken optisch nicht allzu modern. Man kann zwar die Farben der Templates anpassen, aber ansonsten bleibt nicht viel Auswahl, sobald man anfängt, Funktionen hinzuzufügen. Nur wenige Features bieten mehr als eine Designoption. Das heißt beispielsweise, dass ein Element wie die Fotogalerie designtechnisch nicht besonders ausgefeilt wirkt.

Weniger Profi-Funktionen:

Swiftic bietet zwar in bestimmten Bereichen viele Funktionen, andererseits fehlt so manches wie z.B. verschiedene Logins für Team-Mitglieder, Integration von Werbeplattformen oder API-Zugriff.

Support:

Leider ist Support derzeit nur auf Englisch und Portugiesisch verfügbar, nicht auf Deutsch.

Merkmal Bewertung Anmerkungen

Einfachheit

Es gibt eine praktische Gratisvariante, die du solange nutzen kannst, bis du deine App veröffentlichen willst. Statt verschiedener Preisklassen gibt es einen einzigen Tarif, mit dem alle Inhalte und Funktionen genutzt werden können. Der Editor ist simpel und die Navigation darin einfach. Bei mehr als 6 Features kann es allerdings etwas mühsam werden, da man jedes Mal durch alle durchscrollen muss.

Design, Flexibilität und Templates

Die Auswahl an Vorlagen ist bei Swiftic im Vergleich zu anderen Anbietern eher spärlich und könnte ein Update vertragen. Immerhin stehen unterschiedliche Branchenvorlagen zur Verfügung.

Das Template kann man wechseln, ohne Inhalte zu verlieren, doch diese Einfachheit hat ihren Preis. Am Design der einzelnen Bereiche lässt sich – abgesehen vom Hochladen eigener Bilder als Hintergrund – wenig basteln. Und manche CMS-Designs von Swiftic lassen wirklich zu wünschen übrig.

Sprachen

Die Sprachunterstützung bei Swiftic ist toll: Die Oberfläche ist in 6 Sprachen (einschließlich Deutsch) verfügbar, und Apps können in 27 Sprachen erstellt werden! Mehrsprachige Apps sind derzeit aber nicht möglich.

Plattformen

iOS

Android

PWA

App-Funktionen

In-App Werbung

Nein

Wird derzeit nicht angeboten.

Push-Nachrichten

Ja

Unbegrenzt.

Standortdienste

Nein

Während Swiftic viele Schnittstellen für Essenslieferdienste bietet, enthält der Baukasten keine spezifischen standortbasierten Funktionen.

E-Commerce

Hier gibt es vielfältige Optionen: Neben der Integration von Etsy, Shopify, WooCommerce, Magento, Volusion o. Ä. kann auch ein eigener Shop-Link hinzugefügt werden. Es gibt auch die Option einer Shop-Funktion, in der du deinen eigenen Katalog erstellst und Kunden mittels PayPal bezahlen.

RSS Feed-Funktion

Ja

Ein RSS-Feed ist in Form einer „Nachrichten“-Funktion verfügbar. Dies ist auch eine der wenigen Funktionen mit mehreren Designoptionen.

In der Funktion „Video“ gibt es auch die Option eines Media-RSS-Feeds.

Eigener HTML Code

Ja

Mit dem „Anpassen“-Element kannst du eigenen Quellcode über einen WYSIWYG-Editor hinzufügen.

Social Media Integration

Es gibt eigene Bausteine für Instagram, Twitter und Facebook und weitere Schnittstellen für Foto- und Videoanwendungen. Die Funktion „Events“ bietet auch eine Integration von Facebook-Veranstaltungen.

Zu den weiteren Optionen jenseits von Social Media zählt beispielweise die Planungsintegration über Setster, Booker oder Genbook.

Treueprogramme

Ja

Hier sticht Swiftic wirklich hervor. Es gibt verschiedene Optionen wie Treuekarten, Gutscheine und Rubbelkarten oder auch einen Club für Stammkunden. Für jede dieser Funktionen gibt es einen eigenen Bereich, in dem Prämien, Treuepunkte und Rabattbeträge angepasst werden können.

Newsletter Tool

Ja

Swiftic bietet eine Art Newsletter-Tool in Form einer Werbe-E-Mail, die über den Bereich „Marketing Genie“ versendet wird. Hier ist zu beachten, dass nur Kontakte aus Gmail oder Outlook ausgewählt werden können, das heißt,  die Funktion ist vermutlich nur hilfreich, wenn der Großteil deiner Kontakte dort gespeichert ist.

Profi-Funktionen

Login-Stufen

Nein

Nicht verfügbar.

iBeacons

Nein

Derzeit nicht verfügbar.

API

Nein

Nicht verfügbar.

Testfunktionen

Ja

Du kannst die MyDemo-App herunterladen, um eine Vorschau deiner App auf einem mobilen Gerät anzuzeigen. Es gibt auch die Option, sie über die direkte APK-Datei deiner App anzuzeigen, die du auf dein Telefon herunterlädst (nur beim kostenpflichtigen Abonnement). Zudem kannst du eine Web-App-Vorschau in deinem Browser anzeigen. All diese Optionen sind über einen QR-Code auf der Website oder über einen Link, den du per E-Mail erhältst, verfügbar.

Analyse

Ja

Swiftic ermöglicht benutzerdefinierte Analysen, doch es scheint keine Option für die Integration von Google Analytics zu geben.

Reseller-Programm

Nein

Nicht verfügbar.

Support

Es gibt eine gute Auswahl an hilfreichen Video-Tutorials und eine recht praktische Knowledge Base. Der E-Mail-Support antwortete nicht so schnell wie bei einigen anderen App-Baukästen, doch immerhin innerhalb von 1–2 Tagen. Leider kein Support auf Deutsch verfügbar.

Spaßfaktor

Auch wenn Swiftic einfach zu nutzen ist, fehlt uns das gewisse visuelle Extra, das manch anderer App-Baukasten bietet.

Gesamtbewertung

4.2/5

Swiftic ist ein benutzerfreundlicher Allrounder mit einigen tollen Kundenbindungsfunktionen. Während einige Profi-Features fehlen, ist das Tool eine gute Wahl für Durchschnittsnutzer, die von der All-in-One-Preisstruktur profitieren können.

Swiftic ist ein guter Ausgangspunkt für Einsteiger, die sich zum ersten Mal an einer eigenen App versuchen möchten. Die nüchterne Oberfläche, kombiniert mit dem umfangreichen Supportangebot aus Knowledge Base und zahlreichen Video-Tutorials, ergibt eine informative und unterstützende Plattform.

Swiftic ist ein toller App-Baukasten für kleine Online-Shops, Restaurants oder andere Dienstleister, die von den Terminbuchungsfunktionen profitieren können. Er bietet alle Basics zu einem guten Preis. Wer allerdings deutschsprachigen Support benötigt, eindrucksvolle Designs gestalten möchte oder sich für zusätzliche Profi-Funktionen interessiert, sollte sich vielleicht ein paar der anderen App-Baukästen umsehen.

 

Swiftic gratis testen.

Dafür gibt es einen bestimmten Ablauf, den du im Supportbereich findest. Er besteht zwar aus mehreren Schritten, doch diese sind gut erklärt.

Arrow Up
steve lamattina

Steve ist ein begeisterter App-Nutzer und gelernter Content Manager. Er war in Branchen wie Film, digitale Medien und Kunst tätig, während Technik und Mobilgeräte stets seine persönliche Leidenschaft blieben. Nun will er diese Begeisterung mit App-Erstellern, die am Beginn ihrer Reise stehen, teilen und sie mit ehrlichen Testberichten und Inhalten unterstützen.